Im August 2016 ging es für mich und eine Freundin endlich und zum erstmal nach New York City. Ganz oben auf meiner Liste stand da natürlich eins: ein Musical am Broadway sehen!

Da New York ohne einen Broadwaybesuch nicht komplett ist, möchte ich euch verraten wie ihr mega günstig an Musical Tickets kommen könnt.

Wir haben uns vor der Abreise informiert welche Musicals aktuell laufen und entschieden was wir gerne sehen würden. An oberster Stelle auf der Wunschliste stand für uns Wicked. Im Reisebüro und online hätten uns die Tickets pro Person und in einer guten Kategorie 150 Euro aufwärts gekostet. Da uns das zu teuer war, haben wir unser Glück vor Ort mit Last Minute Tickets probiert. Und ich kann auch sagen WIR WAREN BEGEISTERT.

SALE SALE UND NOCH MAL SALE

In Manhattan findet ihr an zwei Orten Ticketschalter von „tkts“. Einen direkt am Times Square, unter der roten Treppe. Den anderen im Süden von Manhattan am South Seaport. Hier gibt’s jeden Tag vor den Mittags- und Abendvorstellungen die Resttickets bis zu 50% reduziert. Und mit etwas Glück bekommt ihr richtig gute Plätze.

Wir kamen um 19:00 Uhr an den Ticket schalter und mussten praktisch garnicht anstehen. Leider mussten wir feststellen das einige „große“ Musicals wie The Lion King, Alladin und auch Wicked keine Restkarten im Discount verkaufen lassen. Es kann euch auch passieren, dass manche Vorstellungen bereits ausverkauft sind.

Macht aber nichts – denn New York bietet einen ganzen Haufen toller Musicals und eine Broadway Show ist immer ein Erlebnis! Wir haben uns also spontan für “School of Rock“ entschieden. Die Dame am Ticket Schalter hat uns dann Karten in der 4. Reihe rausgesucht. Jetzt haltet euch fest. Für nur 70 Dollar pro Person!

Eine halbe Stunde später saßen wir schon auf den wohl besten Plätzen die ich bei einem Musical je hatte. Und das ohne Organisiationsstress im Vorraus und mega günstig.

Wenn ihr also flexibel in der Wahl des Musicals seid, kauft auf keinen Fall von Deutschland aus sondern nutzt die Discount-Schalter in New York City! Ich hätte nie gedacht das man wirklich so viel sparen kann. Aus meinem nächsten New York Trip werde ich auf jeden Fall eine Musical-Reise machen. 

Unsere Wahl: School of Rock – das Musical

Den Film ‚School of Rock‘ kennen die meisten von euch sicherlich:

Jack Black von Tenacious D spielt einen mittellosen Rockmusiker der durch einige Tricks eine Stelle als Aushilfslehrer ergattert. Den Unterricht füllt er dann mit einem Haufen Rock, gründet mit seinen Schülern eine Band und nimmt an einem Contest teil.

Jack Black als richtig coole Sau und der echt gut gelungen Film, mich schon kurz zweifeln lassen, ob ein das Musical nicht einen aufgewärmten Beigeschmack haben würde.

School of Rock hat mich absolut vom Gegenteil überzeugt! Der Hauptdarsteller war der Hammer und seine Stimme hat auch mega zu den Rocksongs gepasst. Die Nummern sind nämlich gar nicht do musical-lastig wie man meinen würde. Also ein Stück für alle die keine langen triefenden Arien im Musical hören wollen . Noch viel krasser waren ber die Kids die die Schulklasse dargestellt haben. ie stten nicht nur mega Stimmen ondern haben auch lle ihre Instrumente selbst und live gespielt wie waschechte Rockstars . Wir wareen alle echt begeistert. Das Stück hat so viel Witz und Musical untypische Rockmusik und trotzdem musst ich vor lauter Gänsehaut ein paar Tränen verdrücken. Ich kann dieses Musical tausendprozentig weiter empfehlen und würde es mir sofort nochmal ansehen. Anhören ist da gleich noch einfacher, weil ich mir im Anschluss gleich die CD kaufen musste! Dieses Musical ist auf jeden Fallmindestens einen Besuch Wert.

Also egal was euch nach New York City verschlägt, stattet dem ‚tkts‚-Schalter doch mal einen Besuch ab und lasst euch überraschen welche Schnäppchen auf euch warten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here