Im Rahmen einer Testaktion hatte ich vor kurzem die Möglichkeit eins meiner Reisefotos aus Spanien als Wandbild bei Saal-Digital drucken zu lassen. Hier findet ihr meine Erfahrungen von der Bestellung bis zum Ergebnis und ob ich euch Saal-Digital zum Drucken eurer Reiseerinnerungen empfehlen würde.

Das Motiv

Ich hab mich recht schnell für eins der kontrastreichsten Motive meiner Reise entschieden, da ich gespannt war wie die Farben am Print abgebildet sind und das Motiv sehr fesselnd ist, wie ich finde.

Spanien Qualle Valencia Oceanografic
Qualle im Oceanografic – Valencia

Das Material

Auf der Hompage hat man dann direkt die Qual der Wahl. Man kann zwischen verschiedenen Drucken wählen:Alu-Dibond, Alu-Dibond Buttlerfinish, Acrylglas, Hartschaum, Leinwand und Galleryprint.

Ich habe mich für die Variante Gallery-Print entschieden. Das heißt mein Bild wird auf Acrylglas (2mm) gedruckt und mit Alu-Dibond (3mm) verstärkt. Die Wahl hab ich getroffen weil schon die Beispielbilder mit der Acrylglasschicht sehr edel gewirkt haben.

Der Bestellvorgang

Die Bestellung auf der Homepage ist sehr simpel und unkompliziert. Nach dem man sich für eine Art Wandbild entschieden hat, hat man die Möglichkeit eine Software zum erstellen der Druckvorlage runter zu laden, oder das Bild direkt auf der Homepage hochzuladen. Die Software hab ich dafür nicht getestet, da ich das Bild schon fertig bearbeitet hatte und nur noch abschicken wollte.

Ist das Bild hochgeladen, kann man zwischen verschiedenen Formaten wählen. Es ist auch möglich ein benutzerdefiniertes Format zum Druck anzugeben. Der Preis für den Druck ändert sich hier natürlich je nach Format. Wird aber bei der Auswahl immer zeitgleich mit angezeigt. Außerdem können auch noch verschiedene Wandhalterungen ausgewählt werden.

Im Anschluss wird die Bestellung einfach noch bestätigt und schon muss nur noch auf den Postboten gewartet werden. (Der auch recht zügig da war 😉 )

Die Preise

Für meinen Print: Gallery-Print, Format 30 x 45 cm, Glänzende Oberfläche, ohne Aufhängung, verlangt Saal-Digital 49,95 € zzgl. 3,95 € Versandkosten.

Finde ich für ein recht kleines Format auf den ersten Blick schon eine Menge Geld, jedoch ist der Gallery-Print auch schon ein sehr hochwertiges Stückchen Druck. Für 29,95 € bekommt man das gleiche Format zum Beispiel schon auf Alu-Dibond und das ist in den meisten Fällen ja auch schon ausreichend. Außerdem lässt man ja nicht jedes X-beliebige Foto als Wandbild drucken.

Der fertige Gallery-Print

Mit dem Ergebnis meines Drucks war ich sehr zufrieden! Durch die Acrylglas wirkt der Druck sehr edel und wertet direkt das doch recht kleine Format optisch auf.

Das Motiv ist scharf gedruckt und durch die Glasoberfläche wirken die Farben sehr strahlend! Für ein „Unterwasser“-Motiv finde ich das ideal!

Einziger kleiner Kritikpunkt: Auf der glänzenden Oberfläche sieht man sehr schnell jedes Staubkorn oder „Datschala“, aber wenn das gute Stück mal an der Wand hängt sollte es ja nicht mehr durch all zu viele Hände wandern, lediglich ein Staubwedel ab und an sollte mal dran vorbei-surfen. An dieser Stelle muss man sich halt entscheiden ob man eine Glasoberfläche haben möchte oder eine weniger schmutzanfällige Variante wählt.

Mein Fazit

Ich hab mich sehr gefreut die Möglichkeit zu bekommen, einmal eins meiner Fotos als Wandbild zu testen! Von der Bestellung bis zur Ankunft bei mir Zuhause hat alles Top funktioniert. Da kann man nicht meckern! Auch der Druck ist zu meiner vollsten Zufriedenheit und findet sicherlich einen schönen Platz in meiner Wohnung.

Wenn ihr also auf der Suche nach einer Druckerei für eure Reisefotos seid, kann ich euch www.saal-digital.de wärmstens weiter empfehlen und speziell den Gallery-Print, da er einfach richtig edel aussieht. Für einen richtig großformatigen Druck muss man da aber erstmal ein paar Kröten beiseite legen 😉 Aber macht man ja auch nicht alle Tage!

Wenn ihr noch Fragen zum Druck, Bestellung oder meinen Erfahrungen habt, schreibt doch gerne in die Kommentare!

Wenn ihr auch über den Druck eines Fotobuchs nachdenkt könnt ihr auch mal auf Franks Blog vorbeischauen. Er hat für euch ein Fotobuch von Saal-Digital getestet.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here