Ein verlängertes Wochenende in New York ist wohl der Klassiker schlecht hin. Ich habe wahrscheinlich genau so viele Leute sagen hören „5 Tage reichen kein Bisschen für New York“ wie „5 Tage sind optimal um das wichtigste Gesehen zu haben“. Nach dem ich selbst da war würde ich sagen 5 Tage sind genug für jeden der das erste mal in die Stadt kommt. Und wer sich verliebt kommt doch eh wieder 😉

TOP 5 Must Do’s in NYC

Egal für wie lange ihr euch letztlich entscheidet. Wir haben die Top 5 der Dinge die ihr bei eurem Trip unbedingt gemacht oder gesehen haben müsst!

#1 Rauf aufs Rockefeller Center

First Things First! Wer New Yorks Pracht im vollen Maße sehen will muss auf jeden Fall hoch hinaus! Ein Überblick über die Stadt lässt einen erst so richtig erkennen wo man hier gelandet ist. Und den besten Ausblick habt ihr, aufgepasst, NICHT vom Empire State Building sondern vom Rockefeller Center. Wenn ihr nur wenige Tage in New York seid und euch entscheiden müsst, welche der beiden Sehenswürdigkeiten ihr besucht, entscheidet euch unbedingt für das Rockefeller Center.

Empire State Building Rockefeller Center
(links) Rockefeller Center vs. Empire State Building (rechts)

Das Top of the Rock ist nicht nur weniger überlaufen als das Empire State Building, sondern bietet auch noch den besseren Ausblick. Den hier habt ihr einen super Blick auf den Central Park und das Empire State Building. Und das darf als Wahrzeichen auf euren Fotos selbstverständlich nicht fehlen. Außerdem seid ihr hier nicht ausnahmslos umgeben von Zäunen oder Glaswänden sondern habt mit Halbhohen Betonmauern auch die Möglichkeit eure Aussicht ohne Hindernisse zu genießen.

#2 Staunen am Times Square

Ich glaube nicht das es schon jemand geschafft hat in New York gewesen zu sein und den Times Square nicht besucht zu haben. Und das ist auch gut so. Nichts lässt mehr die weit aufgerissenen Augen mehr glitzern als die bunte Werbeparade und die Menschenmassen am Times Square.

Times Square New York City

Kaum ist man da fühlt man sich wie in einem der Zahlreichen Filme und Serien die man aus New York kennt und ich einfach nur fasziniert von dem Trubel und den bunten, blinkenden Bildern. Reizüberflutung vorprogrammiert. Unbedingt machen! Ihr werdet feststellen es ist genau so wie man es sich vorstellt 🙂

#3 Durchatmen im Central Park

Nicht nur wenn man vom schnellen lauten New York mal eine Auszeit braucht ist der Central Park ein Must Do. Der Park ist riesig und wirklich schön angelegt, überall joggen Fitnessfreaks, entspannen die Leute bei einem guten Buch oder führen die New Yorker ihre Hunde aus. Das faszinierendste ist aber mitten im Grünen zu stehen und wenn man sich zur Seite dreht, sieht man eine Skyline die den Park umgibt wie ein fancy Gartenzaun.

Central Park New York City
Central Park New York City

Nehmt euch genug Zeit mit und tragt ein paar bequeme Turnschuhe denn der Park ist weitläufiger als man auf den ersten Blick vermuten würde. Und irgendein Gefühl sagt mir dass man sich bestimmt leicht dort verlaufen könnte. Eventuell. Rein hyptotetisch. Ich will nicht drüber reden.

#4 Eine Bootstour zum Sonnenuntergang

Auch die Skyline von Manhattan ist ein Must-See auf einer New York City Reise. Und hier kommt eine absolute Empfehlung: Der Harbour Lights Cruise mit der Circle Line Fähre. Pünktlich zum Sonnenuntergang wird hier Richtung Freiheitsstatue abgelegt und auf dem Weg dort hin bereichert euch euer Tourguide mit vielen Interessanten Fakten zum Big Apple. Während die Sonne langsam untergeht wirft sie euch bestes Licht an die Manhattaner Skyline. Auf dem Rückweg genießt ihr dann nochmal die selbe Skyline bei Nacht und bekommt einen völlig neuen Eindruck.

New York City Manhattan Harbour Lights
Harbour Lights Cruise um New York

Warum ihr unter den Top 5 nicht den Helikopterflug über New York findet und warum die Harbour Lights Tour die bessere Alternative ist könnt ihr hier nachlesen.

#5 Ein Broadway Musical besuchen

Auf jeden Fall meine persönliche Nummer 1. Der Besuch eines Broadway Musicals. Wer auf Musicals steht der kommt hier eh nicht dran vorbei. Und sogar für die „Ich bin jetzt eigentlich nicht so der Musical-Freund“-Unmenschen unter euch, wird sich das eine Stück finden dass euch zumindest einen schönen Abend bereitet und mit größter Wahrscheinlichkeit auch zum Musical-Liebhaber macht.

Wo ihr super günstig an Musical-Karten kommt könnt ihr in unserem Artikel hier nachlesen.

Musical Empfehlung für New York: School of Rock

#6 Abendessen in….

… so jetzt haben wir den Salat. Top 5 sind mir zu wenig! Es gibt einfach so viele coole Dinge die man noch in New York sehen und anstellen kann. Aber zur groben Orientierung: fangt mit diesen 5 an und wenn dann die Zeit ausgeht wollt ihr sowieso wieder kommen. Manhattan is always calling.

Was sind eure TOP’s für New York City? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here